top

Suche

ProKiga-Lehrmittelverlag • Wiesendangerstrasse 9A • CH-8352 Elsau
T: +41 52 223 09 06 • E-Mail
buchumschlag_schau_ich_kann_das_handbuch

SCHAU, DAS KANN ICH! / Handbuch / Auslieferung ab 11.4.2023 !

Art. Nr: 1186

Handbuch für die Arbeit mit 40 Kompetenzkarten gemäss Lehrplan 21

48.00 CHF

 

Kompetenzen im Kindergarten erkennen und fördern

 
Kompetenzförderung und entwicklungsorientiertes Lernen zählen gemäss Lehrplan 21 im Kindergartenunterricht zu den wichtigsten Bausteinen. Die Kinder bilden vielfältige Fähigkeiten aus. Motorische und koordinative Fertigkeiten gehören ebenso dazu wie beispielsweise das Erkennen von Zusammenhängen, soziales Handeln, Selbstreflexion, kreative, fantasievolle Auseinandersetzung mit der Umwelt oder räumlich-zeitliche Orientierung.
 
Kompetenzkarten als exzellentes Lernmittel
 
Das Ziel des Kompetenzkarten-Sets «Kompetenzen im Kindergarten erkennen und fördern» von Simone Joss-Bobst ist es, elementare Kompetenzen zielgerichtet auf spielerische Weise zu fördern. Ebenso will es die Kinder motivieren, sich freudig immer neuen, wachsenden Herausforderungen zu stellen. Das dazugehörige Handbuch für die Kindergartenlehrperson bietet Anleitungen und praxiserprobte Tipps für die Unterrichtsgestaltung mit den Kompetenzkarten.
 
Die Herausforderung: Unterschiedliche Kinder – unterschiedliche Lernniveaus
 
Das Besondere: «Kompetenzen im Kindergarten erkennen und fördern» berücksichtigt, dass der Entwicklungsstand von Kindern gleichen Alters stark variiert. Erfahrungsgemäss bringen alle Kinder einer Gruppe andere Voraussetzungen mit: Sie lernen in ihrem persönlichen Tempo, werden zuhause auf unterschiedliche Weise gefördert, haben ihre eigenen Stärken und Schwächen. Das macht das Üben von Kompetenzen in der Gruppe oft schwierig.
 
Kompetenzen fördern, Erfolge visualisieren, Selbsteinschätzung üben
 
Für den Einsatz von «Kompetenzen im Kindergarten erkennen und fördern» bekommt hingegen jedes Kind sein eigenes Karten-Set, und zwar eine Schachtel mit 40 illustrierten, nach Schwierigkeitsgrad gestaffelten Kompetenzkarten. Jede Karte enthält eine kleine, spielerisch umsetzbare Fördersequenz nach Lehrplan 21, wie etwa Fantasiewelten mit Knete gestalten; Wassermenge auf Gläser verteilen; erstes Falten mit Papier; mit Schere und Pinsel experimentieren; Mandalas oder Bildergeschichten legen; Bewegungsaufgaben. Neben der Aufgabenstellung gibt es auf der Karte Platzhalter für Stempel, um Fortschritte zu visualisieren, und Symbolbilder, mit deren Hilfe das Kind eine Selbsteinschätzung («Wie gut bin ich mit der Aufgabe zurechtgekommen?») vornehmen kann.
 
Schritt für Schritt im eigenen Tempo zum Lernerfolg
 
Zu Beginn bestimmt die Lehrperson für jedes Kind eine individuelle Kompetenzkarte, der es sich eigenständig widmet. Hat das Kind die Aufgabe erfolgreich bewältigt, wird die nächste Karte gewählt. Mit der Zeit wählen die Kinder die Karten selbständig aus.
Auf diese Weise kann sich jedes Kind die Aufgaben nacheinander in seinem Tempo und gemäss seines Können-Stands vornehmen – das ist motivierend, macht Spass und spornt an. Ein weiterer Bonus ist, dass individueller Förder- und Unterstützungsbedarf frühzeitig sichtbar wird, etwa bei lernverlangsamten Kindern oder solchen mit einer besonders schnellen Auffassungsgabe.
 
Überfachliche Kompetenzen -die umfassenden Lösungsstrategien für Schwierigkeiten jeder Art
 
Darüber hinaus werden auf diese Weise nicht nur die aufgabenspezifischen Fertigkeiten trainiert, sondern auch die sogenannten überfachlichen Kompetenzen - personale, soziale und methodische Kompetenzen, die generell zum Lösen von Problemen benötigt werden – und das ein Leben lang. So trainieren die Kinder unter anderem selbstbestimmtes, eigenverantwortliches Arbeiten. Sie lernen, Herausforderungen konstruktiv und lösungsorientiert anzugehen, sich von ersten Misserfolgen nicht entmutigen zu lassen und Fehler zu analysieren. Außerdem vertiefen sie ihre kommunikativen und sozialen Fähigkeiten. Oftmals findet unter den Kindern ein aktiver Austausch statt, wenn diejenigen, die eine Kompetenzkarte bereits bewältigt haben, anderen Hilfestellungen geben oder wenn sich zwei Kinder der selben Herausforderung stellen
 
Die Lernstandserfassung - transparent, strukturiert und übersichtlich
 
Ein zusätzlicher Pluspunkt für die Kindergartenlehrperson ist, dass sich mithilfe des Karten- und Stempelsystems Lernprozesse effektiv und unbürokratisch dokumentieren lassen. Jede Schachtel ist zugleich ein Portfolio, das schnell einen umfassenden, transparent nachvollziehbaren Überblick über den Entwicklungsstand des jeweiligen Kindes liefert. Damit stellt sie eine ausgezeichnete Basis für Gespräche mit Eltern oder Fachpersonen dar.
 
Das Handbuch: praxisnahe Unterstützung bei der Unterrichtsgestaltung
 
Anregungen, Unterstützung und nützliche Tipps für den Einsatz der Kompetenzkarten im Kindergartenalltag bietet das dazugehörige Handbuch. Neben einer Nutzungsanleitung und einem umfassenden Überblick über alle Aufgaben finden sich darin unter anderem Kopiervorlagen, Materiallisten, Instrumente zur Vorbereitung eines Standortgesprächs sowie detaillierte Hintergrundinformationen zu den einzelnen Aufgaben inklusive den damit verbundenen fachlichen und überfachlichen Kompetenzen, den Entwicklungsorientierten Zugängen (EZ) und den Kompetenzstufen. Konkrete Tipps, um die Arbeit mit den Kompetenzkarten besonders begeisternd zu gestalten und mögliche Schwierigkeiten zu umgehen, runden das Handbuch ab. Damit wird Kompetenzförderung ein Kinderspiel für alle Beteiligten.
 
Konzeption und Bearbeitung: Simone Joss-Bobst, Kindergartenlehrperson
Illustrationen: Maja Bläsi, Kindergartenlehrperson, Grafikerin
Gestaltungen: Rainer Wüst, Grafiker
Buch, Hardcover, Fadenheftung, Farbdruck, Lesebändchen, ca. 120 Seiten,
Format 22 cm breit, 26 cm hoch,
Arbeitsblätter und Kopiervorlagen im Gratis-Downloads,
ISBN 978-3-906243-86-3
 
 
Gratislieferung
Zu jedem Buch erhalten sie einen Stempel mit Kissen und 40 farbige Etiketten für die Materialkisten.
 
 
Weiterführende Lernmittel und Arbeitshilfen
Zu diesem Buch und Lernmittel sind in einer Box mit Schuber erhältlich:
SCHAU, DAS KANN ICH! Kompetenzen in Kindergarten erkennen und fördern.
40 Kompetenzkarten gemäss Lehrplan 21
Reduzierter Schulpreis für Klassensätze ab 10 Exemplaren!
 
Stimmen und Meinungen zum Buch und der Arbeit mit den Kompetenzkarten von Lehrpersonen
Für eine weiterführende Meinungsbildung zum Lernmittel empfehlen wir die Lesung der Rezensionen.
 
 
 
 
 

Gewicht: 1.01 kg

weiter Einkaufen
Themenbücher (gebundene Bücher)
Vorankündigungen
Werkstätten (gebundene Bücher)
Didaktische Sachbücher
E-Books (PDF-Dateien)
Planung und Organisation im Kindergarten
Verlagsreihe "Lernkulturen"
Bestseller
Projektarbeit im Kindergarten
Werkstätten (Ringordner)
Sammelbände (zum Vorzugspreis)
Vorschläge Fernunterricht (Fortsetzung)
Gedichtbände
DVD / Filme
Geschichten- und Bilderbücher
Hörbücher
Themenmappen
Bestseller
Lehrmittel Lehrplan 21 angepasst
Lehrmittel Lehrplan 21 angepasst
Sach- und Ideenbücher zur Kindergartenarbeit
Themenbücher (gebundene Bücher)
Werkstätten (gebundene Bücher)
Werkstätten (Ringordner)
Verlagsreihe "Lernkulturen"
Projektarbeit im Kindergarten
Sammelbände
Planung und Organisation im Kindergarten
Digitale Medien
In Planung
de